• 📦 GRATIS VERSAND
  • 🇮🇹 MADE IN ITALY
  • 🌱 VEGAN & 100% BIO
  1. Widerrufsrecht der Verbraucher, Belehrung und Musterformular
    • Die Bestimmungen dieses Punktes gelten nur für Kunden, die Verbraucher sind. Kunden, die Unternehmer sind, steht keinesfalls ein Widerrufsrecht zu.
    • Kunden, die Verbraucher sind, können Verträge, die sie im Onlineshop geschlossen haben, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Diese Frist läuft ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
    • Dieses Widerrufsrecht gilt nicht für Waren, die (etwa in Zellophan verpackt) versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
    • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (EssenzDuft Onlineshop, Inhaberin Frau Marina Sesar; Adresse: Robert-Hamerling-Gasse 14/2D, A-1150, Wien; Telefon: +43 681 20 69 32 25; Email: info@essenzduft.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. mit der Post versandter Brief oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das am Ende dieser AGB befindliche Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben
    • Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    • Folgen des Widerrufs: Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, hat die Verkäuferin dem Kunden alle Zahlungen, die sie von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von der Verkäuferin angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei der Verkäuferin eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Verkäuferin dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    • Die Verkäuferin kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    • Nach einem Widerruf hat der Kunde die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die Verkäuferin über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an die Verkäuferin zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt dabei die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.
    • Wurde das Widerrufsrecht ausgeübt, so hat der Kunde für einen etwaigen Wertverlust der Ware aufzukommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
    • Wurden Waren zurückgesandt, für die kein Widerrufsrecht zusteht, so bleibt der Vertrag bestehen und der Kunde trägt sämtliche Kosten der Rückabwicklung der Übersendung. Alternativ steht es der Verkäuferin zu, die Rücksendung (per Email, Fax oder Brief) zu akzeptieren und dem Kunden sämtliche über den Kaufpreis der Ware hinausgehenden Kosten, insbesondere die Lieferkosten, in Rechnung zu stellen.

 

  1. Gewährleistung, Reklamation von Schäden und Mängeln, Haftungsausschluss gegenüber Unternehmern
    • Macht der Kunde geltend, dass Waren mangelhaft oder schadhaft sind, so kann die Verkäuferin dafür Beweise, insbesondere in Form von Fotoaufnahmen, verlangen. Werden diese Beweise nicht erbracht, ist davon auszugehen, dass die Ware nicht mangelhaft oder schadhaft war, weshalb der Kunde auch keine Ansprüche daraus ableiten kann.
    • Ist der Kunde Unternehmer, so gilt folgendes: Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Erhalt, spätestens binnen drei Tagen, zu überprüfen. Alle Mängel oder Schäden, die nicht innerhalb dieser Frist von drei Tagen der Verkäuferin gemeldet werden, können nicht mehr geltend gemacht werden. Die Verkäuferin hat im Falle der Mangelhaftigkeit oder Schadhaftigkeit der Ware die freie Wahl, ob sie die Ware verbessern oder austauschen möchte, oder eine Preisminderung oder Wandlung vornehmen möchte. Die Gewährleistungsfrist wird auf ein Jahr reduziert. Die Verkäuferin haftet nicht für Schäden, die durch leichte Fahrlässigkeit verursacht wurden, ausgenommen Personenschäden.
    • Ist der Kunde Verbraucher, so gelten die gesetzlichen Bestimmungen zu Gewährleistung und der Reklamation von Schäden und Mängeln.

 

  1. Anwendbares Recht
    • Für sämtliche Rechtsverhältnisse zwischen der Verkäuferin und dem Kunden, insbesondere Ansprüche aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag, gilt das Recht der Republik Österreich. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.
    • Ist der Kunde Verbraucher und hat er seinen gewöhnlichen Aufenthalt nicht ohnehin in Österreich, so gelten trotz der Rechtswahl im vorhergehenden Punkt jene zwingenden Bestimmungen zum Schutz von Verbrauchern des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

  1. Gerichtsstand für Unternehmer
    • Ist der Kunde Unternehmer, so sind für sämtliche Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag ausschließlich die für den 1. Wiener Gemeindebezirk sachlich zuständigen Gerichte zuständig.
    • Gegenüber Kunden, die Unternehmer sind, bleibt die Verkäuferin jedoch trotz der ausschließlichen Gerichtsstandsvereinbarung im vorhergehenden Punkt berechtigt, ihre Ansprüche auch vor den Gerichten am Sitz des Kunden geltend zu machen.

 

  1. Alternative Streitbeilegung für Verbraucher
    • Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
    • Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
    • Die Verkäuferin ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 

 

Muster-Widerrufsformular

von

EssenzDuft Onlineshop

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

 

An EssenzDuft Onlineshop, Inhaberin Frau Marina Sesar; Adresse: Robert-Hamerling-Gasse 14/2D, A-1150, Wien; Email: info@essenzduft.at:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.